pbs AKTUELL - AKTUELLES
Tabaluga ist wieder da

Es lebe die Freundschaft!

Tabaluga
Endlich ist er zurück – Tabaluga ist wieder da! Seit Oktober tourt der kleine grüne Drache mit dem Rockmärchen „Es lebe die Freundschaft“ kreuz und quer durch Deutschland. Noch bis Mitte Dezember verzaubert er in 18 deutschen Städten kleine und große Fans. Eberhard Faber und Tabaluga verbindet das Ziel, Kindern Werte und Kreativität spielerisch zu vermitteln – gemeinsam bilden sie ein unschlagbares Team.

Peter Maffay und sein Team haben mit „Es lebe die Freundschaft!“ eine Rockgeschichte über Werte geschaffen, die sie selbst seit über 15 Jahren in der „Peter Maffay Stiftung“ leben. Peter Maffay: „Wir sprechen hier Klartext. Deshalb ist die neue Tabaluga-Geschichte für mich persönlich die wichtigste, die wir je gemacht haben. Und – wir haben dabei wunderbare Partner gewonnen. Ihnen allen danken wir dafür, dass sie dabei sind und uns unterstützen, die Botschaft von ‚Es lebe die Freundschaft‘ lebendig zu machen! Wir freuen uns sehr auf unser großes und kleines Publikum!“

Fotos

Tabaluga begleitet elf Produkte von Eberhard Faber – von den ersten Malversuchen bis zum Kunstunterricht in der Schule.
Tabaluga steht für zeitlose und soziale Werte. Auf seiner Reise durch das Leben begegnet ihm nur allzu Menschliches – Freundschaft, Liebe und auch Hass. Seine Geschichten sind Lebenshilfen, sie geben den Kindern und Jugendlichen wichtige Impulse für ihre Entwicklung. Und sie sind eine tolle Unterhaltung für die ganze Familie. Genau wie die Marke Eberhard Faber. Kinder und ihre Eltern kennen sie gut: Eberhard Faber steht seit Jahrzehnten für einen hohen Qualitätsstandard – und für seine pädagogisch wertvollen Produkte, entwickelt speziell für Kinder. Die Themen Malen & Schreiben und Hobby & Basteln sind eng mit der Marke verbunden. Tabaluga und Eberhard Faber ergänzen sich in ihren Werten und zeigen dies nun auch durch ihre Kooperation: Eberhard Faber ist Lizenzpartner von Tabaluga!

Großer Malspaß mit Tabaluga

Ein ganzes Portfolio an Produkten wird daher ab sofort das Konterfei von Tabaluga prominent präsentieren. Da sind z. B. die dicken Farbstifte. Die wasserfesten Buntstifte mit ihrer ergonomischen Dreiflächenform leisten wertvolle Schützenhilfe bei den ersten Schwungübungen. Die bruchsichere Mine erzeugt dabei höchste Farbbrillanz und ermöglicht einen besonders weichen Farbabstrich. Ebenso die Farbstifte: Die farbintensive Mine lässt jedes Kunstwerk erstrahlen. Die Dreikantform dieser Stifte erleichtert das Malen und Schreiben und unterstützt den Dreifinger-Griff. Auch die freiflächigen Wachsmalkreiden besitzen diese ergonomische Dreikantform. Damit sind auch sie ideale Begleiter für die ersten Mal- und Schreibversuche.

Gleich doppelten Malspaß versprechen die Doppelfasermaler. Jeweils eine dünne Spitze für feine Zeichnungen und Linien und eine dicke Spitze, mit der flächiges Malen zum Kinderspiel wird. Ein weiterer Pluspunkt ist, dass sich die brillanten Farben nicht durch das Papier durchschlagen und so besonders für Malbücher und gebundene Malblöcke ideal geeignet sind.

Ein besonderes Malvergnügen versprechen die Zaubermarker: Neun Fasermaler mit extra dicker Spitze und leuchtenden Farben zeigen die Magie des Malens. Die bunte Zeichnung kann mit dem weißen Zaubermarker in Teilen übermalt werden. Man kann Formen und Schraffuren in die vorhandenen Farben setzen – und wie von Zauberhand entsteht dabei ein weiterer Farbton. Welcher genau das ist, verrät die Farbe der Stiftkappe. Insgesamt laden neun magische Farbkombinationen dazu ein, die faszinierende Welt der Zaubermarker zu erkunden.

Generationen von Schülern haben bereits mit dem Deckfarbkasten von Eberhard Faber ihre Schul-Kunstwerke vollbracht. Und der Evergreen ist aus dem Schulalltag nicht wegzudenken. Das Erfolgskonzept umfasst zwölf auswechselbare Farbnäpfchen, eine Tube Deckweiß und einen Pinsel. Der Deckel dient gleichzeitig als Mischpalette. Außerdem gibt es im „Tabaluga-Sortiment“ Spielknete, Fingermalfarben, die Blisterkarte mit drei Bleistiften und einem Radierer sowie die Doppelspitzdose. Die Farben-Welt von Eberhard Faber wird durch Tabaluga noch facettenreicher: Gemeinsam sprechen die beiden Marken die ganze Familie an.

Ein Drache und seine Väter

Der Rocksänger Peter Maffay, sein Textautor Gregor Rottschalk und der Kinderlied-Macher Rolf Zuckowski sind die Taufpaten von Tabaluga. Sie gaben dem kleinen Drachen seinen Namen. Der Kinderbuch-Autor und Illustrator Helme Heine gab ihm seine Gestalt. Tabaluga lebt in „Grünland“ und wurde 1983 geboren. Inzwischen ist er über 30 Jahre alt – und zu einer richtigen „Familienmarke“ herangewachsen: rund 75 % der Deutschen kennen Tabaluga (2015). Seine Fans sind natürlich Kinder im Alter von 4 bis 12 Jahren, dazu zählen aber auch deren Eltern, die ja mit Tabaluga praktisch groß geworden sind. Im Grunde hat also die ganze Familie Freude an ihm und natürlich alle Fans von Peter Maffay.

Beschützer der Schwachen

Tabaluga ist in den vergangenen 33 Jahren zu einer Symbolfigur geworden für den Schutz und die Fürsprache der Schwachen. Tabaluga ist Leitfigur der Peter Maffay Stiftung für traumatisierte Kinder und Jugendliche, die der Künstler im Jahr 2000 ins Leben rief. Ziel ist es, benachteiligten Kindern und Jugendlichen Schutzräume zu bieten. So entstanden Tabaluga-Häuser in Deutschland, Rumänien und Spanien. Die Einrichtungen sind in die Natur eingebettet und bieten Kindern und ihren Familien ein geschütztes Umfeld. Mit der Unterstützung von Sponsoren entstehen Begegnungsplattformen und Wertevermittlung, die Vorurteile abbauen helfen und das respektvolle Miteinander – über Herkunft und Religionszugehörigkeit hinaus – fördern. Zusätzlich werden mit Hilfe ausgewählter Partner durch Lizenzerlöse und Spenden weitere Aktivitäten der Peter Maffay Stiftung unterstützt. www.eberhardfaber.de


Drucken