pbs AKTUELL - AKTUELLES
Mottadesign

„Raumfüller“ Regale

Das Unternehmen Mottadesign steht für Ladenbau mit Wohlfühl-Atmosphäre. In jeder pbs AKTUELL gibt der Experte einen Praxis-Tipp für Ihr Geschäft.

Nachher: Klare Regalstruktur mit
geordneten Linien.
Betritt ein Kunde einen Verkaufsraum, darf er erwarten, dass er die Ware in einer angenehmen Atmosphäre vorfindet. Verkaufsräume dürfen sich nicht gefangen nehmen lassen von Regalen, die quasi als Raumfüller dienen. Vielmehr ist entscheidend, wie das Regal platziert wird. Wie ist die Ware einsortiert? Wie ist es zu seiner Umgebung in Beziehung gesetzt?

Alle räumlichen Gegebenheiten müssen berücksichtigt und aufeinander abgestimmt werden. Nur dann kann die Kommunikation zwischen Mensch und Ware stattfinden, und der Käufer wird emotional berührt. Ein neues Regal, ein neuer Fußboden oder eine neue Zwischendecke allein verkaufen keine Ware! Unterschiedliche Regale in verschiedenen Höhen und starke Asymmetrien können die Wahrnehmung des Käufers stören und ablenken, sogar für Verwirrung sorgen.

Eine optische Ruhe – Symmetrie – ist unverzichtbar. Kunden, die mit einem bestimmten Ziel – Auswahl und Kauf einer Ware – den Laden betreten, brauchen klare Strukturen: Die Regale sollten deshalb optisch miteinander verbunden sein und mit der Länge, Breite und Höhe des Raumes harmonieren. Auch die farbliche Gestaltung sollte zur Orientierung beitragen; die Abgrenzung durch Farbe spielt eine ebenso große Rolle. Erst durch das Zusammenspiel dieser Faktoren erschafft man eine Bühne, die Emotionen weckt, Gefühle und damit ein Einkaufserlebnis erzeugt und letztendlich Kaufanreize setzt.
Drucken