pbs AKTUELL - AKTUELLES
Zukunftsvisionen

Was wird in 50 Jahren sein?

Anlässlich des 50. Jubiläums der pbs AKTUELL wagen wir einen kleinen Ausflug 50 Jahre in die Zukunft. Was ist vom Papeterie-Kerngeschäft übrig geblieben? Womit verdienen Büro- und Schreibwarenläden Geld? Wie haben sich die Wünsche der Kunden verändert?

Wer an die Zukunft denkt, kommt um ein Wort nicht herum: Digitalisierung. Schon jetzt beeinflusst sie das Verbraucherverhalten massiv – ein Trend, der sich in den nächsten Jahrzehnten weiter fortsetzen wird. Das papierlose Büro ist in 50 Jahren Realität, das klassische Büroartikel-Geschäft hat sich transformiert. Die Zukunft liegt in technischen Angeboten wie Applikationen zur Organisation und Ablage. Hier spielen Entwickler und große Unternehmen die Musik, der stationäre Handel ist außen vor.

Überlebensstrategie

Die Gesellschaft von morgen arbeitet immer weniger händisch, Spracherkennung ersetzt ­ selbst das Schreiben. Im Jahr 2068 werden wir mit Hilfe von künstlicher Intelligenz völlig anders kommunizieren und zusammenarbeiten. Zum Glück produziert jeder Trend einen Gegentrend. Persönliche, geschriebene Nachrichten werden immer wertvoller – dementsprechend gefragt werden in Zukunft exklusivere Papiere und Schreibutensilien sein. Auch das händische Basteln erlangt einen Boom, mit innovativen Materialien und Möglichkeiten wie 3D-Druckern. Hier sind auch die Beratungsqualitäten des Verkäufers als Ideengeber gefragt! Die Überlebensstrategie für 2068 lautet: Privatgeschäft und Sortimentsumstellung.

Zukunftstrend Nachhaltigkeit

Die endlichen Ressourcen auf der Erde verstärken die Sensibilität für nachhaltige Produkte. Marken mit einer überzeugenden Öko-Story sind die neuen Top-Seller. Papeterien tun deswegen gut daran, schon heute grüne Produkte wie die wiederbefüllbaren Trinkflaschen von Emil im Sortiment zu haben: Sie ergänzen das Thema Schulbedarf perfekt – und auch in der Zukunft wird Trinken ein Grundbedürfnis der Menschen sein. Übrigens: Emil Trinkflaschen gehen heutzutage 200.000 Mal pro Jahr über die Ladentheke. Das spart deutschlandweit rund 108 Tonnen Plastikflaschen ein – und das jeden Tag!

Weitere Informationen rund um die Produkte und Designs von Emil – die Flasche finden Fachhändler auch im Händler-Portal auf
www.emil-die-flasche.de
Drucken
Akzeptieren

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren